Bruderherz


Noch müde von Schlaf reib ich meine Augen
hab ich geträumt oder ist es wahr?
Du bist nicht mehr da.
Jetzt kommt er zurück, der sinnlose Schmerz,
hast viel mitgenommen, von meinem Herz.
Gegangen bist Du, ohne ein Wort
wie soll ich es begreifen, du bist für immer fort.
Kein Brief, keine Zeile, ich ahnte es nicht.
Du gingst aus dem Leben, hattest keine Kraft mehr zu bleben.
Lässt uns zurück, mit unserem sinnlosen Treiben.
Es wird wohl niemand so richtig verstehn,
doch ich hab jetzt begriffen und lasse dich gehn.
Halt ich Dich noch länger fest,
kannst Du nicht in Frieden ruhn, so muss ich es tun.
Doch was Du mitgenommen hast, von mir,
das fehlt nun für immer bei mir.
Zehra Anders © 2009

Advertisements

5 Kommentare

  1. Heidi said,

    Januar 13, 2015 um 5:03 pm

    Liebe Zehra
    Zu diesem Beitrag möchte ich dir hier ein paar Zeilen hinterlassen.
    Ein Gedicht das mich immer wieder berührt wenn ich es lese.

    Memento
    Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,
    nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
    Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

    Allein im Nebel tast ich todentlang
    und lass mich willig in das Dunkel treibe…
    Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

    Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr
    – und die es trugen, mögen mir vergeben.
    Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
    doch mit dem Tod der andren muss man leben!

    Mascha Kaléko

    „Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen und der starken Intelligenzen.“
    Alexandre Vinet

    Alle Menschen die von uns gehen ,werden niemals sterben ,denn sie leben
    In unseren Erinnerungen für immer weiter..

    Fühl dich mal gedanklich gedrückt ..

  2. Werner said,

    Dezember 16, 2014 um 12:16 pm

    So ging es mir auch, denn ich verlor einen sehr lieben Menschen. Wundervoll beschrieben.

    • zehrasworte said,

      Dezember 19, 2014 um 9:08 am

      ich danke Dir von Herzen und hoffe, auch Du findest einen Weg es zu verarbeiten. LG


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: