Besondere Erlebnisse mit euch geteilt


Vier bewegte Tage voller Energie
geschrieben am 30.Juli 2016
Meine Kurzreisen sind machmal etwas anders. Ich bin leicht, locker und unkompliziert, tue aber dafür eine ganze Menge, dass es so bleibt und mich nichts vergiftet.
Länger als nötig auf ein und demselben Level bleiben? Nicht mein Ding. Selbst wenn ich gerade denke, es ist alles gut und kann so bleiben, geht es immer weiter auf dem Weg der geistigen Entwicklung, die unweigerlich zu mehr Wissen führt und das Wesentliche vom Unwesentlichen trennt.
Ich bin dankbar und happy für 3 Tage Wirkshop, den ich mit meinem Kurztrip verbunden hatte.
Diesmal haben wir mehr mit meinem Hund gearbeitet, der mehrere Trauma aus seiner Zeit vor mir hat.
Es war sehr bewegend und unbeschreiblich, mitzuerleben,was da passiert ist. Mein Hund hat die Energie sofort gespürt und mitgemacht. Sehr geil. Es wird noch etwas dauern, aber schon jetzt bewegt sich mein Hund anders und hat eine ganz andere Dynamik von der Ausstrahlung her, als auch von der Kommunikation mit Menschen und anderen Hunden.
Einfach nur geil, was da gerade abgeht mit ihm.
Ich leiste mir schon seit Jahren einen geistigen Coach, der mir mein Weltbild oft genug um die Ohren knallt, es mit mir gemeinsam wieder zusammen setzt und mir in gesundheitlichen und geistigen Fragen zu Seite steht, wann immer ich den Eindruck habe, es geht da noch mehr. Und siehe da, es geht immer noch mehr.
Diesen wertvollen Kontakt schleudere ich nicht wahlos in die Massen, denn er ist nicht beliebig austauschbar. Wer so etwas auch erleben möchte, dem kann ich gern diesen Kontakt vermitteln.
Ein paar hatten schon das Vergnügen.
Ich kann schwer nachvollziehen, wieso einige sich davor scheuen. Kann es mir nur so vorstellen, dass sie es lieber nicht so genau wissen wollen oder sich mit weniger zufrieden geben, als der Wahrheit über sich selbst und den Dingen um sie herum, denn es kann am Anfang sehr schmerzhaft sein, sich so zu sehen, wie man wirklich ist und wieso man so ist. Das Wieso ist die Ursache. Da setzt man an.
Ich wünsche mir sehr, es liest jemand meine Worte. Sie sind aus dem Herzen, weil ich möchte, dass es mehr zufriedene, klare Menschen gibt.
So bin ich eben. Ich teile gern das Gute und überlasse den anderen das Negative oder Mimimi.
Wer den Wunsch hat, so einen  besonderen Menschen kennenzulernen, um mit sich, seiner Umgebung oder anderem arbeiten zu lassen, kann mir gern eine Mail schreiben. Ich verbinde dann.
Herzlichst Zehra.

Hier ist ein Gastbeitrag, den ich heute gefunden habe und gern teile. Sehr gut geschrieben. Mögen ihn viele lesen. http://canistecture.de/der-hund-und-das-leben-im-hier-und-jetzt/

Advertisements

Tatort Unterwelt


Ein Strafverteidiger gibt unzensierte Einblicke in kriminelle Parallelgesellschaften

Als langjährige Freundin, des Hauses Benecken und Partner, freue ich mich,

nun endlich die Neuerscheinung des Buches, dessen Recherche ich an zwei Tagen miterleben durfte, zu präsentieren.

Mit besten Grüßen und Wünschen.

Mit Klick auf das Bild, gelangt man zum Buch.

%d Bloggern gefällt das: